Seit vielen Jahren wird an der Edith-Stein-Schule eine Aquaponik-Anlage betrieben, die 2016 von TG Umwelttechnik an der Friedrch-Weinbrenner-Schule entwickelt wurde. Hier wird Fischzucht (Karpfen, Nilbarsche oder Tilapien (Buntbarsche)) mit Pflanzenanbau (Tomaten oder Kräuter) kombiniert und so ein umweltschonender und effektiver Stickstoffkreislauf ermöglicht.

Bereits mehrere Schüler haben haben sich in ihrer Seminararbeit mit Aquaponik-Themen beschäftigt und damit an Jugend forscht oder am landesweiten Wettbewerb der Agrarwissenschaftlichen Gymnasien teilgenommen. Und dabei auch erste Preise gewonnen ...

Am Ende eines Schuljahres werden die Fische in gemeinsamen Aktionen mit anderen Klassen (siehe BZ-Artikel) oder im Rahmen des Agrikulturfestivals zubereitet und verzehrt.

Weitere Aquaponik-Bilder